Es gibt Hinweise darauf,gefunden auf einem ägyptischen Grabstein,dass Bowling bereits etwa 5000 v.Chr.gespielt wurde. Historiker sind ziemlich überzeugt,dass es zur Zeit der Römer gespielt wurde.Vielleicht hat Cäsar mit Brutus in einer Mannschaft gespielt und ihre Probleme begannen,als Cäsar in einem wichtigen Spiel den 7er Pin mal wieder nicht getroffen hat.

Aufzeichnungen belegen,dass um das Jahr 1000 Variationen vom Bowling in Deutschland,Italien und England gespielt wurden.

In Deutschland hat man 9 hölzerne Schläger(Kegel genannt)aufgestellt,die normaler Weise zur selbstverteidigung getragen wurden.Diese Kegel wurden dann mit groben Holzbällen umgeworfen.

In den frühen 1600er Jahren kam Bowling nach Amerika und wurde damals noch "Nine Pins" genannt.

Der American Bowling Congress(ABC)wurde am 9.September 1891 in den USA gegründet und die Bowlingbahn mit 10 Pins somit zur Einheitsbahn erklärt.

Bowling ist Heute ein fester Bestandteil im Sport.Von Asien bis Europa hat Bowling sich seither unaufhaltsam verbreitet und wurde damit zur größten offenen Sportart der Welt mit allein mehr als 89 Millionen Spielern nur in den USA.

Bowling ist eine Variante des Präzisionssports Kegeln.Dabei wird mit einem Ball(der mit 3 Bohrungen für den Daumen,Mittel-und Ringfinger versehen ist)auf 10 Pins die zu einem Dreieck(siehe Beispielbild)aufgestellt werden geworfen.

Heute 1

Gestern 1

Woche 11

Monat 38

Insgesamt 2268

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions